Crepes für den guten Zweck!


In der Projektwoche des Fürst-Johann-Moritz Gymnasiums haben 11 Schüler gemeinsam an einem Tierschutzprojekt gearbeitet. Die Idee dazu kam von Michelle Cullmann und Sara Seelbach und wurde zusammen mit drei Lehrern des Gymnasiums umgesetzt. Das Projekt fand bereits zum 2. Mal statt, da es im letzten Jahr bereits ein voller Erfolg war und den Schülern sehr viel Spaß gemacht hatte.

Die Schüler verbrachten im Rahmen der Projektwoche drei Vormittage im Tierheim und haben sich mit dem Thema Tierschutz auseinandergesetzt. Vor Ort konnten sie einiges über ein Tierheim lernen, was für Arbeiten tagtäglich anfallen, welche Aufgaben das Tierheim wahrnimmt, welche Tiere hier versorgt werden und was alles benötigt wird. Die Schüler haben unteranderem die Pfleger bei der täglichen Arbeit unterstützt und dabei die Kaninchengehege und das Schweinegehege gereinigt. Außerdem wurden Fruchtspieße und Blumensträuße für die Vögel hergestellt und verteilt, um für Abwechslung und Beschäftigung im Vogelhaus zu sorgen. Die Hunde wurden mit selbst gemachten speziellen “Pizzabrötchen“ erfreut und für Schaf und Co. wurden Kräcker gebacken. Auch der direkte Kontakt zu unseren Tieren kam nicht zu kurz! Mit den Hunden wurde am Hundeplatz gespielt und getobt, die „Bauernhoftiere“ (Schafe, Enten, Ziege und Co.) wurden im neuen Großtiergehege besucht. Außerdem konnte im Katzenhaus mit den Katzen ausgiebig gekuschelt werden.

Zum Abschluss wurden am darauf folgenden Donnerstag am Fürst-Johann-Moritz Gymnasium zugunsten des Tierheims Crepes verkauft und es fand eine Verlosung statt. Das erarbeitete Geld wurde an das Tierheim gespendet und dem Tierheim-Maskottchen „Lotte“ übergeben. (Auch wenn Lotte sich auf dem Bild etwas ziert, hat sie sich auch sehr gefreut!!) Es kamen unglaubliche 596,85 € zusammen!

Wir freuen uns riesig über die Spende und auch das tolle Projekt. Wir hoffen das auch in Zukunft noch viele Projekte die mit solch engagierten und motivierten jungen Menschen an Schulen und bei uns im Tierheim stattfinden.

Im letzten Jahr wurde im Anschluss an die Projektwoche die Idee einer Tierschutz AG sehr schnell umgesetzt und wird seit dem unter anderem von zwei Schülerinnen des Gymnasiums und der Tierschutzlehrerin des Tierheim Siegens betreut.

Vielen DANK an alle Teilnehmer!!!