Luna, unser kleine Süße sendet dem Katzenhaus schöne Grüße


Hallo liebes Team aus dem Tierheim Siegen,

vor ca 8 Wochen haben wir unser kleine süße Luna bei euch abgeholt. Vor kurzem hatten wir auch telefoniert und ihr habt euch erkundigt wie es denn Luna so geht. Wie schon am Telefon gesagt kann ich nur sagen das Luna sich hier richtig gut eingelebt hat und sie uns schon voll im Griff hat, so wie es sich für eine Katze gehört. Da Luna ja recht jung und neugierig ist, gab es die ersten zwei, drei Wochen,ihr einige Dinge „beizubringen“ oder besser gesagt lernen zu lassen. Das war dann beim Kochen so. Luna wollte immer gerne in die Töpfe oder Bratpfanne gucken. Aber das hat sie gut hinbekommen und hat sich jetz einen anderen Beobachtungsplatz ausgesucht von wo sie alles mitbekommt. Also alle gefahren sind somit verstanden und gegenseitig akzeptiert! Man muss sagen, hört sich immer Dumm an, das Lune sehr schnell versteht und lernt.

Wir haben dann rausgefunden, das klein Luna alles mag was mit Bändern zu tun hat. Ok, so kommt es jetz halt vor das man sich zum Schuhe Binden mal ein paar Minuten länger Zeit nehmen sollte. Oder wenn man irgendwelche Pullis oder Hudys mit Bänder drann hat, werden diese auch erst mal ganz akribisch bespielt.

Luna ist jetzt nicht so die super dolle Schmuserin, aber sie genießt dann doch ihre Streicheleinheiten die sie dann bekommt. Was soll man dazu noch alles sagen? Luna ist so wie eine Katze sein sollte .

Auf jeden Fall war es die richtige Entscheidung auf beiden Seiten. Denn Luna hat sich ja auch für uns entschlossen. Nach dem wir telefoniert hatten, hatte ich ja nochmals einen Termin beim Tierarzt. Das kleine Problem mit den Ohrmilben hat Luna jetzt nicht mehr.

Viele Grüße