Wunder gibt es immer wieder…


Wir sind so glücklich, dass wir tolle Neuigkeiten verbreiten können. Ein Langzeitbewohner unseres Tierheims hat ein tolles Zuhause gefunden: Gismo.

 

Der Rüde kam damals im Jahre 2005 als Welpe mit seiner Mutter und Geschwistern zu uns ins Tierheim, da man sich nicht gut um die Hundefamilie gekümmert hatte. Als er alt genug für die Vermittlung war, hatte er auch schnell ein neues Zuhause gefunden. Ein Jahr später wurde er wieder bei uns abgegeben, da er gebissen hatte. Was genau in seiner damaligen Familie passiert ist, kann er uns leider nicht erzählen. Er hat Menschen nur noch bedingt vertraut und dies hat er leider auch bis zum heutigen Tag nicht ganz ablegen können.

 

Eines Tages stand ein Paar bei uns und fragte ganz gezielt nach Gismo. Wir erzählten ihnen alles, was wir über ihn wußten und auch seine „special Effects“, die man unbedingt im Umgang mit ihm beachten muss. Aber trotz alle dem ließen sie sich nicht davon abbringen, Gismo kennen zu lernen. Die ersten Kennenlerndates waren mit seiner Gassi-Geherin, die ihnen alle Regeln erklärt hat (an dieser Stelle ein dickes Dankeschön an die Gassi-Geherin). Über drei Monate kamen die Leute fast jeden Tag und gingen mit ihm spazieren und verbrachten Zeit mit ihm. Nach dem erfolgten Vorgespräch und Vorbesuch kam der Tag der Abholung in sein neues Zuhause. Wir freuen uns sehr das dort alles super klappt und Gismo sich eingelebt hat! Wir danken Gismos neuen Besitzern ganz herzlich dafür, dass sie an ihn glauben und ihm die Chance geben, seine kommenden Jahre in einer Familie verbringen zu dürfen und nicht im Tierheim! Wir wünschen allen Dreien eine tolle Zeit zusammen – möge sie noch sehr lange dauern! ☘