Shinichi – leider wieder zurück


Shinichi – leider wieder zurück ist reserviert!
Geschlecht:Männlich
Rasse:Thai
Kastriert:Ja
Weitere Infos: Nicht zu Kinder
Ängstlich;
Scheu

Wenn Sie aktuell in Stube 2 des Katzenhauses schauen, sollten Sie eigentlich sechs Thaikatzen sehen, aber momentan kann davon noch nicht die Rede sein. Unsere sechs Neuzugänge aus einer Zuchtauflösung spielen mal noch überwiegend verstecken, deshalb haben wir auch nur ein Bild für Sie in diesem Beitrag. Insgesamt lebten über 30 Katzen in diesem “Zuchtbetrieb”, man kann sich also vorstellen, dass die Vierbeiner nicht viel Kontakt zum Menschen hatten, sondern lediglich als Einnahmequelle missbraucht wurden. Wir hoffen sehr, dass die von uns übernommenen sechs Tiere auftauen und merken, dass man nicht nur ängstlich und panisch mit Menschen zusammen leben muss. Sie sind jetzt natürlich alle kastriert, weiterer Nachwuchs somit ausgeschlossen. Gerne können Yuna, Naomi, Takashi und Co zu anderen Katzen vermittelt werden. Wir werden sie auch nur mit Freigang vermitteln, damit sie in ihrem restlichen Leben auch mal Sonnenstrahlen und entspanntes Dösen im Gras kennen lernen können. Weitere Fotos und Informationen folgen.

 

UPDATE: Der schüchterne Shinichi konnte vor einigen Wochen vermittelt werden. Wir waren sehr froh, dass ihm jemand Zeit geben wollte, denn von Anfassen oder nur auf einen zukommen ist er weit entfernt. Leider wurde er von der dort lebenden Katzendame so attackiert, dass er nun zurückgebracht wurde. Also wartet er jetzt wieder geduldig auf neue Dosenöffner.

 

UPDATE 2.0: Nun sucht Shinichi ein Zuhause, in dem nichts von ihm erwartet wird.
Im Tierheim reagiert der Kater bei Umfeldänderungen unsauber, dies legt sich nach seiner Eingewöhnungszeit. Wie lange diese ist, entscheidet er selbst.
Er braucht viel Zeit um anzukommen, er hat sein Selbstvertrauen verloren und sucht Menschen die ihm Geduld endgegen bringen und ihn annehmen wie er ist.

 


Shinichi – leider wieder zurück ist reserviert!