Hilfe für private Tierschützer – Wohnungskatzen zu vemitteln


Hilfe für private Tierschützer – Wohnungskatzen zu vemitteln ist reserviert!
Weitere Infos: Verspielt
Chronische Erkrankung

Leo und Silvester, sind Geschwister aus einem Wurf verwilderter Hauskatzen. Sie wurden im Juni gefangen und sind nun ca 12 Wochen jung.

Beide sind schon kastriert. Durch Katzenschnupfen sind bei Leo beide Augen schwer geschädigt, eines mußte bereits entfernt werden. Silvester ist sehr scheu durch seine Taubheit. Über eine einseitige Gesichtslähmung wurden große Ohrpolypen gefunden, die noch operiert werden müssen. Für beide entstehen noch Tierarztkosten, geschätzt zwischen 500 und 1000 EUR. Trotzdem sind sie wie jede kleine Katze putzmunter und voll neuer Ideen. Sie suchen nun ein eigenes zu Hause, wo sie dauerhaft bleiben können. Wohnungshaltung mit gesichertem Freigang wäre sehr schön.

 Der Kontakt zur Pflegestelle der Kleinen kann über das Tierheim Siegen hergestellt werden. Es handelt sich aber um keine Vermittlung über das Tierheim, sondern eine Abgabe von privat.


Hilfe für private Tierschützer – Wohnungskatzen zu vemitteln ist reserviert!